Skip to content

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kolping-Berufsbildungswerkes sind erfolgreich zum Thema „Prävention und Intervention bei sexuellem Missbrauch“, im Rahmen des Konzeptes „Achtsamkeit im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Schutzbefohlenen“ des Bistum Essens geschult worden. Hierzu verfügt das Kolping-Berufsbildungswerk Essen über ein eigenes Präventionskonzept, das für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bindend ist.

Sie haben Fragen? – dann nehmen Sie Kontakt auf mit:

Frau Kirsten Preuss (Präventionsbeauftragte)
Telefon: 0201 8983-172
E-Mail: preuss@kbbw-essen.de

An den Anfang scrollen