skip to Main Content
Projekt „Was Hat Auschwitz Mit Mir Zu Tun? – Eine Ermittlung“ Durchgeführt

Projekt „Was hat Auschwitz mit mir zu tun? – eine Ermittlung“ durchgeführt

Anlässlich des 75sten Jahrestages der Befreiung des ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz (27.01.2020) führte das Kolping-Berufsbildungswerk Essen ein Projekt mit dem Thema „Was hat Auschwitz mit mir zu tun? – eine Ermittlung“ durch. 19 Auszubildende hatten sich für das 6-tägige Projekt angemeldet und sich auf die Suche nach der Bedeutung von „Auschwitz“ für die deutsche Gesellschaft und für sich selbst als Teil der deutschen Gesellschaft gemacht. Geschichts- und Literaturstudium, altes Bild- und Filmmaterial, die eigene Familiengeschichte, Diskussionsrunden, Zeitzeugen- und Straßeninterviews lieferten den „Stoff“, um zum Projektabschluss eine gelungene und anspruchsvolle Präsentation in Form eines dokumentarischen Theaters auf die Bühne zu bringen. Kräftiger Zuschauerapplaus und viele anerkennende Worte belohnten die Projektteilnehmer/-innen für ihre intensive Auseinandersetzung mit dem dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte.

Das Projekt wird mit einer Studienfahrt vom 2.-7.02.2020 nach Auschwitz/Birkenau beendet.

Back To Top