skip to Main Content
Kolping Im Bistum Essen Beging Festakt Zum 150-jährigen Bestehen

Kolping im Bistum Essen beging Festakt zum 150-jährigen bestehen

Summiert können die drei Kolping-Bildungsträger im Bistum Essen bereits auf 150 Jahre erfolgreicher Arbeit zurückblicken – 60 Jahre Kolping-Diözesanverband Essen (www.kolping-dv-essen.de), 50 Jahre Kolping-Bildungswerk DV Essen (www.kolping-bildung-essen.de) und 40 Jahre Kolping-Berufsbildungswerk Essen (www.kbbw-essen.de).

Aus diesem Anlass sind eine Vielzahl von Veranstaltungen für das Jubiläumsjahr 2018 geplant, das gemeinsam mit einem Festakt am Samstag, 10.03.2018 im „Lighthouse Essen“ eröffnet wurde.

Neben Vertretern aus dem Bistum Essen, der Politik und aus der Gesellschaft nahmen auch der Essener Oberbürgermeister Herr Thomas Kufen und der Generalvikar des Bistums Essen Herr Klaus Pfeffer am gelungenen Festakt teil.

Im zentralen Festvortrag stellte Herr Dr. Victor Feiler (Referent des Kolpingwerkes Deutschland, Köln) das „Bürgerschaftliche Engagement“ in den Mittelpunkt seines Vortrages und rief Kirche und Politik auf, Verbände als „gesellschaftliche Seismographen“ ernst zu nehmen und stärker an der gesellschaftlichen Entwicklung aktiv zu beteiligen und zu unterstützen.

Eingerahmt wurde der Festakt durch das „Joker-Quartett“ aus Oberhausen – vier Musikerinnen, die Evergreens eindrucksvoll auf ihren Streichinstrumenten präsentierten.

Für das kulinarische Wohlbefinden sorgten die Auszubildenden „Fachpraktiker Service in sozialen Einrichtungen“ des Kolping Berufsbildungswerks Essen. „Anfangs war ich ganz schön nervös, so viele Gäste bewirten zu können. Für mich war aber der Festakt ein tolles Praxisfeld das Erlernte im „Echtbetrieb“ einmal anwenden zu können“, so eine stolze Auszubildende des Kolping-Berufsbildungswerkes Essen.

Back To Top