skip to Main Content

Der Fallmanager/die Fallmanagerin im Kolping-Berufsbildungswerk Essen ist für die Planung, Steuerung und Weiterentwicklung des individuellen Förderprozesses für einen Teilnehmer/eine Teilnehmerin zuständig. Das Fallmanagement bildet die Schnittstelle zwischen den Teilnehmenden, dem Kostenträger der Ausbildung und allen am beruflichen Rehabilitationsprozess beteiligten Mitarbeitenden.

  • Der Fallmanager/die Fallmanagerin begleitet den Teilnehmer/die Teilnehmerin von der Aufnahme der Ausbildung bis zum Ausbildungsende.
  • Die Förderplanung und –umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Teilnehmer und dem Reha-Team.
  • Die Förderung hat das Ziel, die Ausbildung erfolgreich zu beenden und anschließend eine Berufstätigkeit aufnehmen und ausüben zu können.
  • Die Begleitung während der letzten Phase der Ausbildung und nach Ausbildungsende wird durch die Integrationsberatung gewährleistet.

Sie haben Fragen? – dann nehmen Sie Kontakt auf mit:

Back To Top